Visionen und Ziele

Frauen statt Worte
Denn Frauen in politischen Ämtern lassen ihren Worten auch Taten folgen. In Parlamenten und Kommissionen setzen sich die Frauen der Sozialdemokratischen Partei für Anliegen zur Gleichstellung von Frau und Mann ein:

  • Paritätische Vertretung der Frauen in Kaderfunktionen der Wirtschaft und der Politik.
  • Angemessene Vertretung der Frauen in den verschiedenen Bereichen des Öffentlichen Lebens.
  • Chancengleichheit in der Bildung und auf dem Arbeitsmarkt.
  • Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit.
  • Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.
  • Gesetzliche Regelung von Gewaltprävention (in Schulen, in Familien und am Arbeitsplatz).
  • Verstärkte Bemühungen zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen.
  • Gleichstellungsbüros stärken und mit ausreichenden Finanzen und Personal ausstatten.
  • Keine Sparübungen bei Frauenhäusern.
  • Veränderung der stereotypen Rollenvorstellungen.
  • Strukturelle Aufwertung der gemeinnützigen Arbeit, besonders der Familienbetreuung.
  • Neue Arbeitszeitmodelle, um Familienbetreuung und Beruf unter einen Hut zu bringen.
  • Einführung eines partnerschaftlichen Familienmodelles.
  • Ja zu einer finanziellen Absicherung während und nach der Schwangerschaft.
  • Recht auf ausserfamiliäre Kinderbetreuung, Errichten von Tagesschulen.